Oktopusse

Diese wunderbaren Wesen geben uns Menschen immer noch Rätsel auf – und bieten reichhaltiges Potential für künstlerische Imaginationen. Die ab 4. September im GLASMOOG an der KHM zu sehende Ausstellung „Octopus Encounters“ wird Annäherungsversuche verschiedener Disziplinen an diese Species als ästhetische und biologische Organismen zeigen.

Save-the-dates:
4.9.-7.11.2020: Ausstellung „Octopus Encounters – An Immersive Library of Octopus Aesthetics. Eine künstlerische Annäherung an Oktopusse als ästhetische und biologische Organismen“

30./31.10.2020: Online-Konferenz „Other Worlds – Octopuses in Interdisciplinary Perspektives“ (in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel)

Foto: Detail aus: Neozoon, „Cephalization“, 2019/2020, 2-Kanal-Videoinstallation, 4 Min., Farbe, Ton, Größe variabel (Courtesy the artist)
http://www.neozoon.org/CEPHALIZATION