Was wäre, wenn …

Die Beschäftigung mit Fantasien über utopische Orte oder fantasierte Reisen hat im diesjährigen „Labor der Künste“ viel Imaginationskraft und Inspiration gegeben. Ein Gedankenspiel erprobte einen imaginierten Briefwechsel – aus dem Sehnsuchtsort Montepulciano. Einen Einblick in die bisherigen Briefe gibt die Präsentation in der Ausstellung.

Foto: Il-Suk Lee, 2018