Intensität

Im Leben jedes einzelnen Menschen, besonders im Erleben von Kunst, gibt es Momente hoher Verdichtung, Augenblicke gesteigerter Empfindung. Intensität ist, wie auch Aufmerksamkeit, eine der validen Währungen der Wahrnehmung. Was hat es damit auf sich? Warum versuchen Menschen durch Extremsportarten, durch Drogen mitunter fast verzweifelt, sich diesem Lebensgefühl anzunähern? Was hat die verdichtet gefühlte Zeit, was hat das besondere Erlebnis mit den Dichter*innen, Musiker*innen, Schauspieler*innen oder Maler*innen zu tun?

In diesem Themenfeld soll den Bedingungen des Intensiven nachgegangen werden. Durch Beispiele persönlicher Erfahrungen, durch Erkenntnisse aus anderen Bereichen (Philosophie, Literatur, Naturbetrachtung u.a.) werden Verfahrensweisen aufgezeigt, die übertragbar sind auf verschiedene künstlerische Disziplinen oder doch wenigstens als Vorschläge für den gelungenen Tag taugen.

Motiv(ation) 2020 von Axel Kreiser

Ilias-Ordner zum Thema