Zeigen

Herzlich Willkommen in unserem digitalen Ausstellungsraum!

Die hier vorgestellten Arbeiten der Projektgruppen Treppe, Zollverein, Crossing Spaces und Was wäre wenn … geben einen Einblick in die kreativen Prozesse während des diesjährigen „Labor der Künste“. Sie zeigen vor allem, dass die Suche nach einem gemeinsamen Ort den interdisziplinären, künstlerischen Austausch auf ganz besondere Weise geprägt hat, da ein Arbeiten in Montepulciano in diesem Jahr nicht möglich war. Außerdem sind unter dem Titel Reagenzien zwei Einzelarbeiten zu sehen, die einen Einblick in individuelle künstlerische Forschungsprozesse geben.

Die Arbeiten bilden den vorläufigen Endpunkt einer gemeinsamen Arbeitsphase der Teilnehmer*innen, die am 9. Oktober 2020 abgeschlossen wurde. Diese bestand aus zwei verschiedenen Arbeitsformen: Einem individuellen Nachdenken folgte ein gemeinsames Experimentieren in einer zweiwöchigen Projektphase. Hier wurden interdisziplinäre Projektgruppen gebildet, die eigene künstlerische Fragestellungen entwickelten und von Lehrenden im Rahmen eines Mentorings betreut wurden. Die in diesen Gruppen entstandenen Video-, Audio- und Textarbeiten sind noch bis zum 15. April in unserem virtuellen Ausstellungsraum zu sehen.